Breitfurt, [21.06.2024] – Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Breitfurt muss kurzfristig aus organisatorischen Gründen die geplante Informationsrunde am 28.06.2024 zum Vorsorgekonzept Hochwasser und Starkregen auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Der neue Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

Bitte beachten!

Die MIB feiert ihr 15-jähriges Jubiläum auf dem Schulhof in Breitfurt

Vom 12. bis 14. Juli  Musik für lau, und das vom Feinsten!

02_MIB 2024

 

zum Flyer mit ausführlichen Information zum Programm gibt’s hier hier lang

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Breitfurt,
am Sonntag, den 23. Juni 2024, haben wir die wichtige Aufgabe, einen neuen Landrat zu wählen. In einer Stichwahl können Sie ihren Kandidaten wählen.
Als Ortsvorsteher von Breitfurt möchte ich Sie herzlich dazu aufrufen, von Ihrem demokratischen Recht Gebrauch zu machen und wählen zu gehen.
Das Wahllokal ist in der Mehrzweckhalle ab 08:00 Uhr geöffnet.
Gehen Sie am 23. Juni zur Wahl und geben Sie Ihre Stimme ab
Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Teilnahme an der Stichwahl des Landrates und freue mich auf eine rege Wahlbeteiligung.
Ortsvorsteher
Martin Moschel

Informationsrunde zum Starkregen Konzept nach Hochwasser

Der Feuerwehr Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Breitfurt organisiert eine Informationsrunde über das Vorsorgekonzept Hochwasser und Starkregen der Stadt Blieskastel, das aufgrund der jüngsten Hochwasserereignisse an Wichtigkeit gewinnt. Die Veranstaltung soll den Breitfurter Bürgern aufzeigen, wo Handlungsbedarf im eigenen Umfeld besteht.

Die Informationsrunde wird vom Wehrführer der Stadt Blieskastel Marco Nehlig durchgeführt. Dieser wird Einblicke in das bereits erstellte Starkregen Konzept der Stadt Blieskastel geben und aufzeigen, wie Bürger und Kommune gemeinsam den Herausforderungen des Starkregens begegnen können.

Der Termin für die Informationsrunde ist der 28. Juni um 18:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei und jeder, der sich für das Thema interessiert, ist herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Breitfurt statt.

Die Vorstandsmitglieder des Feuerwehr Fördervereines hoffen auf rege Teilnahme. Die Veranstaltung bietet eine gute Gelegenheit, sich aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und Erkenntnisse zur Vorsorge im eigenen Haus und Grundstück zu erlangen und für das nächste Starkregenereignis Sicherungsmaßnahmen durchzuführen.

Denn: Nach dem Hochwasser ist vor dem Hochwasser.

Helfen Sie mit, unsere Feuerwehr zu stärken und werden Sie Mitglied im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Breitfurt!

Für weitere Informationen zur Mitgliedschaft im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Breitfurt stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Gemeinsam für die Sicherheit unserer Gemeinde!

 

 

Vorsitzender des Feuerwehrfördervereins Breitfurt

Martin Moschel

Nachdem auf dem Friedhof in Breitfurt die Lautsprecheranlage der Einsegnungshalle seit Jahren Probleme bereitet hat, wurde die Anlage kürzlich einer eingehenden Überprüfung unterzogen. Leider ergab die Untersuchung, dass die Anlage nicht mehr reparabel ist und ersetzt werden muss.

Die Finanzierung einer solchen Anlage ist herausfordernd und uns allen war bewusst, dass wir hier eine Lösung finden mussten.

Der Ortsvorsteher Martin Moschel und die Mitarbeiter des Friedhofsamtes machten sich gemeinsam auf die Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten, um dieses notwendige Projekt realisieren zu können.

Nach intensiver Recherche und zahlreichen Gesprächen konnten wir schließlich eine geeignete Finanzierungslösung finden. Die Beschaffung einer neuen Lautsprecheranlage wurde beschlossen und die Bestellung bereits aufgegeben.

Derzeit steht noch kein konkreter Installationstermin fest, jedoch sind alle Beteiligten zuversichtlich, dass die neue Anlage bald einsatzbereit sein wird. Die Einsegnungshalle in Breitfurt wird somit schon bald von einer modernen und zuverlässigen Lautsprecheranlage profitieren können.

Der Ortsvorsteher Martin Moschel bedankt sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement und ihre Unterstützung. Er ist zuversichtlich, dass die neue Lautsprecheranlage die Qualität und Akustik erheblich verbessert.

Martin Moschel

Ortsvorsteher

Hochwasser in Breitfurt: Großer Einsatz der Feuerwehr und freiwilliger Helfer

Breitfurt 18.05.2024 – Durch die enormen Regenfälle in der Region konnte die Blies das Regenwasser nicht mehr fassen und der Fluss trat über das Ufer. Hochwasser, das sich unerwartet schnell in der Region ausgebreitet hat, hat zu erheblichen Schäden geführt. Innerhalb weniger Stunden stieg der Wasserpegel der Blies so stark an, dass sowohl die Feuerwehr Gerätehäuser in Breitfurt als auch die angrenzende Hauptstraße vollständig überflutet wurden. Zudem drang in diesem Bereich Wasser über die Kanalisation in die Keller ein.

Auch die Bliesmühle und das angrenzende Endprodukte Lager waren bedroht.  Dank des massiven Einsatzes der Feuerwehr konnte das Lager erfolgreich vor den Wassermassen geschützt werden. Trotz der schwierigen Bedingungen gelang es den Feuerwehrleuten, größere Schäden zu verhindern.

Der Ortsvorsteher Martin Moschel möchte sich im Namen der gesamten Gemeinde bei der Freiwilligen Feuerwehr Breitfurt und den freiwilligen Helfern bedanken, die sich unermüdlich für den Schutz der Bevölkerung eingesetzt haben. Ihr Einsatz und ihre Professionalität haben dazu beigetragen, dass die Auswirkungen des Hochwassers so gering wie möglich gehalten werden konnten.

Aktuell sind die Aufräumarbeiten im Gange.

An dieser Stelle möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass es seitens der Stadt über die offizielle Homepage, ein Hochwasser-Vorsorge Konzept abrufbar ist. Hier werden die möglichen Gefahrenstellen auf die einzelnen Straßenzüge bis auf die einzelnen Grundstücke und Häuser dargestellt. Möglich Überflutungs- und Gefahren Potentiale können abgelesen und daraus eventuelle Vorsorge für den Eigenschutz abgeleitet werden.

Es ist wichtig gewappnet und vorbereitet zu sein, was uns die aktuelle Situation wieder deutlich vor Augen geführt hat.

 

Ortsvorsteher

Martin Moschel

Beim OGV tut sich was!

Bei der Mitgliederversammlung am gestrigen Abend hat der Vorsitzende Klaus Sandmeier die Herausgabe einer neuen „Vereinszeitschrift“ bekannt gegeben. Die „OGV Breitfurt Aktuell“ soll die Öffentlichkeit über Aktionen und Festivitäten  des Vereins auf dem Laufenden halten. Sie wird in Papierform im Friseursalon Schwarz  und im Raiffeisenmarkt Webenheim ausliegen, kann aber auch gleich hier (LINK) oder auf der Seite des OGV online in Augenschein genommen werden.

So findet man die Seite des OGV:

Zuerst auf die Vereinsseite wechseln …

 

… dann findet ihr den Link zur Zeitschrift rechts über dem Wetter!

 

 

Breitfurt den 17.04.2024

Gartenliebhaber stehen beim OGV Breitfurt in den Startlöchern

Breitfurt. „Im Märzen der Bauer die Röslein anspannt“, heißt es im Volksmund. Doch die Vorzeichen, aber nicht die Zeiten,  haben sich geändert, denn die Arbeiten erledigen heute Traktoren. So auch beim Obst- und Gartenbauverein (OGV) Breitfurt, der in den ehemaligen „Krautgärten“ Parzellen für Garten- und Kartoffel-Liebhaber im vergangenen Monat vorbereitet hat. Begleitet wird das Projekt von Petra Klein, Richard Schreiner und Klaus Sandmeier. Es wurde gepflügt und gedüngt, sodass bis Ende April nach dem Fräsen des Bodens mit der Aussaat und dem Anpflanzen begonnen werden kann. Dabei kann über die Größe der Parzellen individuell entschieden werden.

Der OGV-Vorsitzende Klaus Sandmeier ist zuversichtlich, dass sich zu den beiden Liebhabern der Gartenparzellen noch ebenso weitere Interessenten für das Kartoffelfeld anmelden werden. Hier wurden bisher 5 Teilnehmer gezählt. Von Vereinsseite werden die Grundstücke derart präpariert, dass in Eigeninitiative losgelegt werden kann. Unterstützung erhalten die Gartenliebhaber beim Setzen der Kartoffeln wie auch beim Häkeln und Häufeln.

Für die anschließenden Arbeiten vom Harken über das Ablesen der Kartoffelkäfer sind die jeweiligen Paten verantwortlich. Allerdings ist bei der Ernte wieder der Verein mit einem Kartoffelroder behilflich.

Wer noch Interesse hat an einer Gartenparzelle oder selbst Kartoffeln anpflanzen möchte, sollte sich bis spätestens 22. April bei Klaus Sandmeier, Tel. (0171) 3 24 55 89 melden.

Der Feuerwehr Förderverein unterstützt die örtliche Feuerwehr Breitfurt in vielfältiger Weise. Wir finanzieren wichtige Anschaffungen, die über den regulären Etat der Feuerwehr hinausgehen. Dazu gehören neue Ausrüstungsgegenstände, Schulungen und Dinge zur Verbesserung der allgemeinen Feuerwehrarbeit. Wir unterstützen auch die Kameradschaftspflege der aktiven Wehr und die Aktivitäten rund um die Jugendwehr. Durch unsere Unterstützung tragen wir dazu bei, dass die Feuerwehr bestmöglich ausgestattet ist und der Zusammenhalt gestärkt wird.

Als Mitglied unseres Fördervereins können Sie die Feuerwehr vor Ort aktiv unterstützen und sich für die Sicherheit unserer Gemeinde einsetzen. Wir bieten regelmäßig Informationsveranstaltungen rund um das Feuerwehrwesen an.

Wir freuen uns über jede Unterstützung, sei es durch eine Mitgliedschaft im Förderverein oder durch eine Spende. Jeder Beitrag zählt und trägt dazu bei, dass unsere Feuerwehr bestens ausgerüstet ist und unsere Sicherheit gewährleisten kann. Hier können Sie den Mitgliedsantrag herunterladen und bei einem der Vorstandsmitglieder oder auch bei einem Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr abgeben.

[Hier können Sie den Mitgliedsantrag herunterladen](https://www.breitfurt.de/foerderverein_aufnahmeantrag/) oder [hier](https://www.breitfurt.de/feuerwehr/foerderverein/).

Wenn Sie Interesse haben, Mitglied zu werden oder weitere Informationen wünschen, stehen die Mitglieder der neuen Vorstandschaft zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, Sie in unserem Förderverein begrüßen zu dürfen.

Gemeinsam sorgen wir für die Sicherheit unserer Gemeinde!

Mit freundlichen Grüßen,

Martin Moschel
1.Vorsitzender Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr