Bei doch recht frischen Temperaturen wurden in Breitfurt die noch übrig gebliebenen Weihnachtsbäume eingesammelt. Wegen der derzeitig gültigen Corona Regeln konnten diese nicht wie in sonstigen Jahren abgeholt und entsorgt werden. Wie man es von den Breiturtern erwartet hat sich sehr schnell einer Privatinitiative bereit erklärt diese Aufgabe, nach aktuell gültigen Corona Regeln, zu übernehmen. Der AG-Vorsitzenden Hubert Zickwolf seine Tochter Elena, seine beiden Söhne Luca, Leon und Walter Schwarz, als Fahrer des Traktors, haben die Bäume am letzten Wochenende eingesammelt.

In Summe wurden zwischen 60 und 70 Nadelbäume gesammelt. Die freiwilligen Spenden wurden dem in Breitfurt festsitzenden Circus Althoff zur Verfügung gestellt.

Ein besonderer Dank gilt neben den aktiven Beteiligten, Klaus Sandmeier, der den Traktor mit Hänger unentgeltlich zu Verfügung gestellt hatte und an die Familie Binot, die die Weihnachtsbäume zur Fütterung ihre Ziegen übernahm.

Auch diese Aktion zeigt uns, dass bei entsprechendem Zusammenhalt, auch unter verschärften Corona Regeln, einiges machbar ist.

 

Ortsvorsteher

Martin Moschel

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.