Deutschlandweit wurden die Martinsumzüge aufgrund des Corona Teil Lock-Downs abgesagt. Schade aber die aktuellen Infektionszahlen lassen solche Veranstaltungen leider nicht zu.

In diesem außergewöhnlichen Jahr fehlen doch die strahlenden Kinderaugen, wenn sie ihre Laternen durch die Straßen von Breitfurt tragen.

So sah es auch unsere Freiwillige Feuerwehr und sie versuchten ein Stück weit die Situation zu verbessern, indem sie die Martinsbrezeln und ein kleines Geschenk an die Breitfurter Kinder verteiltem. Natürlich alles unter strengsten Corona Hygiene-Regeln. Besucht wurden die Kinder, die sich bei der Feuerwehr gemeldet und zusätzlich am Martinstag eine Laterne im Fenster oder vor dem Haus brennen hatten. Das gab Breitfurt doch eine kleine festliche Atmosphäre und war sehr schön anzuschauen, wenn man durch die Straßen und Gassen lief. Es wurden nahezu 100 Brezeln an die Kinder verteilt.

Herzlichen Dank an die Freiwillige Feuerwehr, die für einen kleinen Lichtblick in dieser doch dunklen Jahreszeit gesorgt haben. Die Brezeln und Geschenke wurden durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Breitfurt gespendet, hierfür im Namen aller Breitfurter Kinder „Vielen Dank“.

In der Hoffnung, dass nächste Jahr die Normalität wieder einkehrt, nochmals vielen Dank an alle Beteiligten

Ortsvorsteher

Martin Moschel

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.