Breitfurt wurde urkundlich erstmals am 18. August 1271 erwähnt und somit können wir im nächsten Jahr auf eine 750zig jährige Geschichte zurückblicken.

In Vorbereitung für die Feierlichkeiten haben sich in der Arbeitsgemeinschaft der Breitfurter Vereine drei Arbeitsgruppen gebildet. Die erste ist für die Organisation und den Ablauf der Feierlichkeiten verantwortlich und die zweite Arbeitsgruppe versucht das Dorfbuch, dass 1971 anlässlich der 700 Jahr-Feier erstellt wurde, weiterzuführen. Die dritte Gruppe ist dabei unsere altehrwürdigen Breitfurterinnen und Breitfurter in Einzelgesprächen nach ihrer und der Breitfurter Geschichte zu interviewen. Die Gespräche werden gefilmt und später zu einem Gesamtbeitrag zusammengefasst. Das Projekt ist für Breitfurt einzigartig,  ein wesentliches Stück der Erinnerung. Noch kann man auf das Wissen ab dem 2 Weltkrieg zurückgreifen. Leider wirft uns das Coronavirus immer wieder Steine in den Weg. Dennoch sind wir guter Hoffnung die Projekte beenden zu können und die Vorbereitungen zu den Feierlichkeiten weiter voranzutreiben. Die Termine stehen fest und man sollte sich diese bereits in seinen persönlichen Kalender eintragen. Start ist Freitag der 11.06.2021 und das Ende ist für Sonntag, den 13.06.2021 vorgesehen.

Wir können jetzt schon ein attraktives Angebot an Veranstaltungen und prominente Teilnehmer versprechen.

Die einzelnen Projektgruppen treffen sich zurzeit monatlich und versuchen ihre Arbeiten unter strengsten Auflagen durchzuführen.

Bei Fragen können sie sich gerne an mich, an der Vorsitzenden der AG, Hubert Zickwolf oder an den Leiter der Projektgruppe Dorfchronik Reiner Freidinger wenden.

 

Ortsvorsteher

Martin Moschel

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.